News

12 ••18
03.07.2021

Etappe 7 der Road to Equality

Würdigung von Frauen, die während der Lockdowns im Einsatz waren

Im Rahmen der 100tägigen GEHspräche aus Anlass des 100-Jahr-Jubiläums von Soroptimist International besuchten CS aus Wien und Niederösterreich Klosterneuburg.

CS aus Wien im Rathaus Klosterneuburg – (c) gg
CS aus Wien im Rathaus Klosterneuburg – (c) gg

Bei der Feier im Rathaus – im Beisein des Bürgermeisters Stefan Schmuckenschlager, der Frauenstadträtin Marie-Theresia Eder und zahlreicher Gäste aus Wiener und Niederösterreichischen Soroptimist-Clubs sowie der Klosterneuburger Serviceclubs – wurden 13 Vertreterinnen systemrelevanter Berufe gewürdigt, stellvertretend für so viele, die während der Pandemie für alle Bevölkerungsgruppen von Jung bis Alt Großes geleistet haben.

Dazu wurde auf die vier Forderungsthemen der soroptimistischen Jubiläums-Kampagne – Frauen und Finanzen, Frauen und Gesundheit, Frauen und Wohnen sowie gewaltfreies Leben für Frauen – hingewiesen.

Nach einem Vortrag von Prof. Edith Specht über drei beeindruckende Frauen aus der Geschichte wurde uns die Staffel und das Wander-Logbuch übergeben. Am 2. Juli absolvierte eine kleine Wandergruppe die Etappe von Klosterneuburg nach Stockerau: Wir starteten in Greifenstein, überquerten die Donau auf dem Kraftwerksdamm und wurden in der Stockerauer Hauptallee "abgeholt".  Im Hof des Rathauses von Stockerau konnten wir die Staffel an den SI Club Stockerau weiterreichen.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die freundliche Einladung durch die engagierten Bürgermeister in Klosterneuburg und Stockerau.

Der soroptimistische Forderungskatalog ist im Anhang als PDF herunterzuladen.

mehr...

15.06.2021

Die Jubiläums-GEHspräche durch ganz Österreich ...

... machen am 1. und 2. Juli Station in Klosterneuburg

Vor 100 Jahren wurde der erste Club unseres weltweiten Netzwerks Soroptimist International gegründet. Dieses Jubiläum wird auf allen Kontinenten und in allen Staaten, in denen SI vertreten ist, gefeiert. Durch ganz Österreich gibt es einen Jubiläums-Weg von Club zu Club, bei dem GEHspräche über die Anliegen und Arbeitsschwerpunkte unserer Organisation informieren. Am 1. Juli machen die GEHspräche Station in Klosterneuburg. Freund*innen, Unterstützer*innen sowie Interessentinnen und Interessenten sind herzlich willkommen.

Am 1. Juli 2021 machen die GEHspräche Stop in Klosterneuburg - (c) gg
Am 1. Juli 2021 machen die GEHspräche Stop in Klosterneuburg - (c) gg

Im Rahmen der 100 Tage der GEHspräche übernimmt unser Club am Donnerstag, 1. Juli 2021 die Staffel vom SI Club Wiener Neustadt-Maria Theresia und wird diese am 2. Juli an den SI Club Stockerau weiterreichen.

Programm:

1. Juli 2021, 18 Uhr, Rathaus Klosterneuburg
–   Begrüßung und Moderation: Helga Pammer
–   Empfang in der Aula: Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager
–   Wissenschaftliche Sicht zum Thema Frauen: a. o. Univ.-Prof. Edith Specht
–   Vortrag 100 Jahre Soroptimist: SI Klosterneuburg Präsidentin Elisabeth Gardavsky
–   Würdigung von Vertreterinnen systemrelevanter Berufsgruppen:
–   Frauenstadträtin Maria Theresia Eder
–   Staffelübernahme vom Club SI Wiener Neustadt-Maria Theresia
    Musikalische Begleitung: Epicur Damenband

2. Juli 2021, 16 Uhr, GEHspräche nach Stockerau
–  Treffpunkt Greifenstein bei der Villacher Hütte
–  kleine Stärkung für Wanderroute nach Stockerau, ca. 1 ½ Std.
–  Zusammentreffen mit dem SI Club Stockerau an der Nordseite des Kraftwerkes
–  Gemeinsame Wanderung zum Rathaus Stockerau
–  Festlicher Empfang durch die Bürgermeisterin Andrea Völkl
–  Staffelübergabe von SI Club Klosterneuburg an SI Club Stockerau


Die genaue Streckenführung der Gesamt-GEHsprächsrunde durch ganz Österreich ist auf den Alpenvereins-Seiten zu finden. Der Klosterneuburger Streckenabschnitt ist hier beschrieben: Klosterneuburg-Stockerau

Aufgrund der voraussichtlich immer noch geltenden Verordnungen zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19 (3G-Regeln), ersuchen wir um persönliche Anmeldung zu den Veranstaltungen am 1. und 2. Juli 2021 per E-Mail an klosterneuburg@soroptimist.at
Für Rückfragen steht Dr.in Helga Pammer gerne unter der Telefonnummer +43 650 4511690 zur Verfügung.

mehr...

15.06.2021

100jahre.soroptimist.at ist online

Die Begleitseite zur Jubiläumskampagne mit allen Details

100 Jahre. 100 Tage. 100.000 Menschen.
Zum 100-jährigen Jubiläum von Soroptimist International wandern wir auf der „Road to Equality“ 100 Tage lang durch ganz Österreich.
Wir freuen uns über möglichst viele Mitwanderinnen und Mitwanderer sowie den regen Austausch zu frauenspezifischen Themen in vielen GEHsprächen.

Alle Details und Termine auf 100jahre.soroptimist.at

100jahre.soroptimist.at
100jahre.soroptimist.at

Alle Details zu Terminen und Wanderroute von Soroptimist-Club zu Soroptimist-Club in ganz Österreich sind unter 100jahre.soroptimist.at zu finden.Die Schwerpunktthemen unserer GEHspräche, zugleich Basis unserer Forderungen an Politik und Gesellschaft sind

  • § Finanzielle Selbstbestimmung und Chancengleichheit für Frauen
    § Frauengerechte Gesundheitsvorsorge und -information
    § Frauen- und alltagsgerechter Lebens- und Wohnraum
    § Hinsehen und Handeln. Gegen physische und psychische Gewalt an Frauen und Mädchen

Beginn des Wander-Rundkurses ist der 26. Juni 2021, 10 Uhr in Wien/Rodaun, Ziel am 3. Oktober 2021, abends Eisenstadt, wo der Abschluss-Event im Rahmen der Veranstaltungsreihe "100 Jahre Burgenland bei Österreich" stattfinden wird.

Wir ersuchen alle Teilnehmer*innen um Anmeldung auf 100jahre.soroptimist.at und eine Spende von 20 Euro auf unsere Konto SI Union Österreich, IBAN: AT 93 3284 2000 0014 4840. Der Erlös der Kampagne kommt Projekten zur Förderung von Frauen und Mädchen in Östereich und international zugute.

(Bitte beachtet: Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt in Eigenverantwortung und auf eigenes Risiko. Vom Organisator wird keine Haftung bei Schäden oder Verletzungen, die sich bei der Wanderung ergeben können, übernommen. Dies wird von der/dem Teilnehmer*in ausdrücklich durch ihre/seine Anmeldung bestätigt.)

mehr...

15.03.2021

Stipendien-Ausschreibung

Dr. Eveline Wunder Gedächtnisstipendium 2021/2022

Die Bewerbungsfrist für das diesjährige Evi-Wunder-Gedächtnisstipendium der Österreichischen Union der Soroptimist Clubs läuft von 15. März 2021 bis 31. Mai 2021, die Entscheidung über die Vergabe fällt Ende Juli.
Das Stipendium in Höhe von 4000 Euro wird im kommenden Herbst im Rahmen einer Veranstaltung verliehen.
Wir freuen uns über viele Bewerberinnen.

Unterstützung für die Weiterbildung von Frauen - Dr. Eveline Wunder Gedächstnis-Stipendium - (c) gg
Unterstützung für die Weiterbildung von Frauen - Dr. Eveline Wunder Gedächstnis-Stipendium - (c) gg

Das Stipendium soll Frauen zu einer Fortbildung dienen, durch die sie andere Frauen in vielfältiger Weise unterstützen können. Es soll Weiterbildung und Spezialisierung im Beruf ermöglichen sowie Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in den Beruf.
Das Stipendium richtet sich an Frauen, die diese Fortbildung ohne dieses Stipendium nicht finanzieren könnten.

Das Stipendium kann sowohl an Soroptimistinnen als auch an außen stehende Frauen verliehen werden. Aufgrund der Pandemie werden diesmal nur europäische Kandidatinnen zugelassen.

Die angestrebte Weiterbildung muss an einer öffentlich anerkannten Institution, vorzugsweise in Österreich oder in einem Nachbarland, erfolgen. Die Bewerberinnen können eingeladen werden, sich bei der Österreichischen Union von Soroptimist International vorzustellen.

Die vollständigen und vollständig ausgefüllten Bewerbungsunterlagen (PDF und DOC im Anhang) sind  bis spätestens 31. Mai 2021 elektronisch an die TK Stipendien der SI Österreichischen Union zu senden (Adresse auf dem Formular).


mehr...

02.03.2021

Tulpen zum Internationalen Frauentag

Frauenrolle im Wandel

Um auch in der Babenbergerstadt auf den Internationalen Frauentag aufmerksam zu machen, verteilen unsere Clubkolleginnen am 6. März am Ende der Corona-Teststraße vor der Bezirkshauptmannschaft bunte Tulpen und Informationsbroschüren an die getesteten Frauen.

Tulpen als Hinweis auf die Ziele des Weltfrauentages - (c) adobe
Tulpen als Hinweis auf die Ziele des Weltfrauentages - (c) adobe

Für uns Soroptimistinnen ist das Jahr 2021 ein besonderes Jubiläumsjahr. Vor gut hundert Jahren trat erstmals das Konsortium zusammen, das den Equal Pay Day als Aufforderung ausrief, die Einkommensunterschiede von Frauen und Männern zu beschreiben, erforschen und in Folge die Angleichung zu fordern. Seit genau 100 Jahren wird an einem 8. März international der Weltfrauentag begangen eine Initiative sozialistischer Frauenorganisationen, die von der Internationalen Staatengemeinschaft aufgegriffen worden ist. Das Ziel: Die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft. Und im Oktober 1921 wurde in Kalifornien der weltweit erste Soroptimist-Club gegründet – ein Netzwerk, das sich in weniger als sieben Jahren um die ganze Welt legte und dessen Ideen wir heute intensiver denn je vertreten:
BEWUSST MACHEN - STELLUNG NEHMEN - HANDELN, mit dem Ziel, das Leben von Frauen und Mädchen positiv zu verändern.

mehr...

12 ••18